Diese Sonntage im Herbst

von Verena

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppEmail

Aufwachen, aus dem Fenster spechteln, sehr wenige Autos dafür umso mehr Lichtlein am anderen Ende des Berges zählen.

Dann noch die Tatsache dass Sonntag ist, ist für mich Geborgenheit pur. Dieses Gefühl nicht sofort aus dem Bett hüpfen zu müssen, es langsam anzugehen, eine eiskalte Runde auf der Terrasse zu drehen und im unteren Stock Gequietsche und Gelächter wahrzunehmen – das macht mich glücklich.

Diese Tage, an denen er mich ausschlafen lässt und sich um den Kleinen kümmert. An denen ich ein Stückchen Verena wieder zurückgewinne und ganz fest im Herzen halte – und nie wieder hergebe.

An denen ich merke, oh eigentlich alles zu schön um wahr zu sein und an denen ich dieses Herzklopfen einfach ganz ganz laut höre und spüre.

FullSizeRender-6

Sich zu erinnern, dass tatsächlich da rechts eine große und hier links eine ganz kleine Hand, in die Meine hineinpasst. Schwups und schon wieder, ich kann sehen wie mein Herz tatsächlich tanzt – und ich sage euch zu viel von diesem Gefühl kann genau richtig sein. Um zu leben.

 Diese Tage sind selten und vermutlich genau deshalb so wertvoll, so kraftspendend und erbaulich.  Ihr Tage ihr verdient euch ganz einfach nur ein YAY!

Man kommt in das Wohnzimmer und riecht den Duft von Kakao und gleichzeitig quakt ein achtzig Zentimeter großer Frosch mit Schwimmflügel an den Armen und Wintermütze am Kopf um die Ecke.

FullSizeRender-5

Guten morgen mein Herzchen! Oh und gleich saust er wieder davon…

FullSizeRender-2

 FullSizeRender-4

So ein Sonntag kann manchmal besser sein, als zwei Wochen Strandurlaub.

♥︎

Charlie Puth – Marvin Gaye ft. Meghan Trainor übrigens im Hintergrund….habt einen guten Start in die Woche !

♥︎

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppEmail