Der Weg weg von der Perfektion..

von Verena

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppEmail

…hin zum realen Alltag mit meinen Kindern.

Die Tatsache, dass wir eine sehr naturverbundene Familie sind, gab uns den Anlass, nicht nur aber vor allem die letzten Wochen, in denen der Schnee vom Himmel fiel wie die Brotkrümel auf den Boden wenn unsere Kleine versucht zu essen, natürlich tagein tagaus im Freien zu verbringen. Und hell yeah es tat nicht nur den Glücksknirpsen gut sondern auch mir. Nichts schmeckt besser als frische, eiskalte Luft kombiniert mit Bewegung à la quietschvergnügt hängendes Baby am Rücken und 2-Jährigen am Schlitten der das:

 “Mama schneller!! Schneller!!” ziemlich lautstark und überzeugend von sich zu geben weiß.

Und da wir so krass viel im Freien waren, zieht es mein Herz aber auch schon wieder öfters mal in meine Lieblingswohnecke mit ner Tasse Kakao und ganz vielen Zeitungen und Blogs und meiner neuen Schere. Ich hab ja sowas wie ein mood-board, vielleicht findet das ja sogar mal den Weg hierhin auf den Blog. Weiß ich noch nicht. Genau. Nun aber zurück:

Tadaaaa! Ohne zu suchen wurde ich quasi heute morgen gefunden und zwar von zwei Bettwäschen, einer Tapete für Madame C und einer Wachstumstabelle.

Nach genauerem Hingucken und mehrmaligem Augenreiben beschloss ich Ja zu sagen. Okay. Geht durch. Ihr dürft bei uns daheim einchecken, ohne vorheriger Bestandsaufnahme und ganz unkompliziert. Was für ein Glück, dass die neuen Kollektionen immer genau dann gelauncht werden

wenns mich innerlich wieder juckt alles wieder ein bisschen luftiger und frischer zu machen. Hier in unserer Bude.

Was nicht heißt, dass ich es perfekt machen will. Ich will einfach so frei sein, dass ich es genau so machen darf wie ich das möchte. Weil es mir gefällt.  Das perfekt Sein

 ist seit unserem zweiten Wirbelwind nicht mehr mein Ziel und um ehrlich zu sein, habe ich mittlerweile sogar gelernt, das ganz perfekte bunte und laute Chaos zu lieben.

Bildschirmfoto 2017-01-17 um 13.41.37

Bildschirmfoto 2017-01-17 um 13.37.00

Fotos: FermLiving

♥︎

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppEmail