Kategorie: Uncategorized

Bread is on! Lecker ins Wochenende

von Verena

Heute zeige ich euch einen kleinen Ausschnitt aus unserem Alltag. Die Kleinen lieben es momentan zu kneten, rollen, schneiden – kurz, sie lieben Brot backen.

Gestern habe ich mich kurzerhand entschlossen die oberösterreichischen “Mohnflesserl” ohne Mohn und Salzstangerl zu backen.

Die Tage davor waren etwas unruhig, die Kinder und ich im Allgemeinen unrund – umso schöner fand ich den Backtag mit ihnen. Denn so zufrieden schienen sie mir schon länger nicht mehr gewesen zu sein.

Jeder bekam seinen Teig. Alle durften kneten und formen was das Zeug hält – und ich erkannte für mich, dass das Ganze mehr als bloß Brot backen war. Es war viel mehr eine meditative Arbeit. Wie es bei mir auch das Wände Streichen, Möbel Umbauen oder Rücken oder das Anlegen des Hochbeetes für die Terrasse ist.

Viele stellen sich die Meditation als eine Aktivität vor in der man vor allem sitzt. Für mich hat Meditation mit Innehalten zu tun. Bewusst in den Seins-Modus zu wechseln. Im Augenblick zu sein ohne ihn verändern zu wollen und wahrzunehmen was passiert.

Ab diesem Zeitpunkt scheinen die Dinge rund um einen herum so einfach zu sein. Man entzieht sich der Hetze des Alltags und schafft notwendige Zeit für die Gegenwart. Und durch wen könnten wir besser in diese Momente reinfinden als durch unsere Lehrmeister, durch unsere Kinder?

Achtsamkeit.

Als alte buddhistische Praxis betrachtet findet sie immer mehr Beachtung. Mir kommt vor, jeder spricht davon. Jeder versucht rauszusteigen aus seinem Loch und will nur eines: Präsent sein. Harmonie mit sich selber spüren und jeden Augenblick in der Fülle schätzen lernen.

Nach 37 Salzstangerl und 12 Mohnflesserl sind wir am Ziel. Im Kontakt mit uns selbst.

Vor den Back-Sessions ziehen wir uns übrigens immer so richtig schmutzige Kleidung an. Das fühlt sich gut an. Gleichzeitig steigt man in die Rolle des Kindes ein. Probiert es aus!

Und die Kids finden das auch lustig, wenn Mama mit Mehl auf der Nase und Grasflecken sowie Teig auf der Hose rumläuft. Das Hemd voller Wasserfarben ist und der Frühstücksbrei vom Morgen noch am Kragen klebt.

Perfektionismus und Idealismus passen nicht in den Alltag mit Kindern. Und sonst auch nicht mehr zu mir.

Anti Laus Spray

von Verena

20170914_091115

Vor einiger Zeit bekam ich einen Anruf einer lieben Freundin. Die war ganz irritiert, ihre Kinder hatten Läuse. Was tun? Stress rausnehmen! Handeln.

Es ist nicht etwas, wofür man sich schämen muss sondern es ist einfach lästig. Und ja klar, jeder findet es bis zu einem gewissen Grad eklig. Aber es gibt Schlimmeres und es ist wirklich kein Weltuntergang.

Als Mama sind wir am Zug nötige Schritte zu tun: Was, wie, wann genau ihr alles macht könnt ihr wie immer in jeder guten Apotheke erfahren – wer Lust auf eine eigene, chemiefreie Variante hat um die Tierchen zu beseitigen bekommt heute dieses Anti-Läuse-Spray Rezept:

Ihr braucht: 1 Sprayflasche 100ml

10ml Wodka

4 Tr. Lavandin

2 Tr Lavendel

4 Tr Lemongrass

1 Tr Rosengeranie

3 Tr Virginia-Zeder

5 Tr Zitrone

5 Tr Zypresse

Das Ganze wird auf 100ml destilliertes Wasser aufgefüllt.

Dieses Spray stellt eine super Alternative zu herkömmlichen chemischen Produkten dar. Wichtig ist, dass ihr beim Entfernen der Läuse einen geeigneten Kamm verwendet und euch bewusst darüber seid, wie so eine Laus heranwächst. Es reicht nämlich nicht aus, einfach die Läuse zu entfernen. Auch die Nissen gehören verabschiedet. Am besten lest ihr euch wie gesagt durch, wie die Laus entsteht. Plastikkämme, die nicht sehr enge Zacken haben sind für die Fische. Kauft euch lieber stabile Kämme mit Metallzinken (0,2mm Abstände). Die Prozedur dauert mit diesem Spray sicher länger als mit den chemischen Varianten. Mit mind. 1 Woche müsst ihr rechnen.

Vorbeugend könnt ihr den Spray auf Mützen, Kleidung, Jacken, Schals geben.

Ihr könnt euch das Rezept runterladen und in die Apotheke eures Vertrauen gehen. Die mischen das perfekt zusammen. Oder ihr probiert euch selbst. Gutes Gelingen und viel Geduld beim Kämmen.

Das Rezept wurde in Anlehung an diverse Werke von Fr. Ingrid Kleindienst-John von mir ausprobiert und zusammengestellt.

Anti-Laus-Spray

 

Kinderhomöopathie Checkliste Teil2

von Verena

20170619_115602

Gestern abend hab ich mir zum Ziel gesetzt, euch auf jeden Fall Teil 2 der Kinderhomöopathie-Checkliste niederzuschreiben. Here it is, meine Lieben!

Colocynthis (Coloc.), Citrullus colocynthis, Koloquinte

Bei uns kam es leider auch schon vor, dass wir zu zweit oder auch schon zu dritt am Boden lagen und alle krümmten sich vor Schmerzen. Wer schon mal solche Magen/Darmkrämpfe hatte, dass er nicht mehr weiß wie er selbst eigentlich heißt und sogar schon Sternchen fliegen gesehen hat, dann ist die Koloquinte hilfreich. Es wundert keinen, dass Kinder in dem Fall grantig sind. Oft treten die Beschwerden nach einer Unterkühlung auf. Durch Wärmflaschen, dicke Decken oder Kuscheln mit Mama oder Papa werden die Kinder dort abgeholt, wo sie sind. Auch fester Druck auf die schmerzende Stelle bringt Erleichterung.

Drosera (Dros.), Drosera rotundifolia, Sonnentau

Dieses Mittel kommt in der Praxis sehr häufig zum Einsatz. Typisch ist ein bellender, trockener Husten mit sehr rasch aufeinanderfolgenden Anfällen. Die Kinder husten so heftig, dass Erbrechen lästiger Begleiter der Beschwerden wird. Sie schwitzen deutlich kalt und wenn das Kind abends in die Nähe des Bettes kommt, fängt es an zu brüllen. Ein ins Bettlegen wird hier stark verweigert.

Dulcamara (Dulc.), Solanum dulcamara, Bittersüßer Nachtschatten

Findet ein deutlicher Temperaturwechsel statt (Flugzeug, Klimaanlage Auto) oder wenn das Kind zum Beispiel nach dem Schwimmen vergessen hat eine trockene Badehose anzuziehen, dann setzt leider oft ein häufiger Harndrang ein. Hier ist Vorsicht geboten denn als Mama muss man hier wieder ganz genau beobachten, wie der Verlauf ist um eine eventuelle Harnwegsinfektion nicht zu übersehen. Ihr könnt das Mittel bei Verdacht jedenfalls verabreichen. Hier würde ich aber lieber einmal mehr abklären lassen ob ein Zuwarten vertretbar ist oder nicht.

Ferrum phosphoricum (Ferr-p.), Eisen

Ist ein typisches Erkältungsmittel, auch Ohrenentzündungen, Durchfall speziell im Sommer und hohes Fieber schreien nach Ferrum. Die Erkrankung verläuft in Wellen. Man merkt also nicht, wenn das Kind hoch hinauf fiebert, da es wieder weiter spielt wie gewohnt. Es hat rote Bäckchen. Und schwitzt wenig im Fieber.

Gelsemium (Gels.), Gelsemium sempervirens, Wilder Jasmin

Die Krankheit entwickelt sich langsam. Wird sehr oft bei Sommergrippe angewendet oder wenn man sich nach einer Grippe nicht erholt. Die Kinder fühlen sich schwer und einfach nur müde. Auch der Kopf ist schwer und tut weh. Hohes Fieber und Schüttelfrost sind hier kennzeichnend. Sobald sie Harn lassen, verspüren sie eine Besserung. Gelsemium kann super gegen Prüfungsangst wirken. Wenn Kinder oft so unter Druck stehen, dass sie sich selber komplett blockieren dann hilft Gelsemium.

Ipecacuanha (Ip.), Cephaelis ipecacuanha, Brechwurzel

Falls eure Kinder schon im Alter sind, wo sie von einer Kindergeburtstagsparty zur nächsten tanzen und ihnen nachher plötzlich übel ist und sie öfters erbrechen müssen, denkt an Ipecacuanha. Oft wird viel durcheinander gegessen, das sind die meisten Kinder zum Glück nicht gewohnt. Das Mittel wird aber auch bei brodelndem Husten mit Schleimerbrechen eingesetzt. Die saubere Zunge ist dabei auffällig.

Nux vomica (Nux-v.), Strychnos nux-vomica, Brechnuß

Früher Morgen, Kälte, Frischluft, Decke wegnehmen. All dies sind Faktoren die im Nux vomica-Zustand gar nicht gehen, er verschlechtert sich dadurch deutlich. Ein Magen/Darminfekt beginnt mit enormer Übelkeit, welche sich bei Säuglingen mit schwallartigem Erbrechen äußert. Hier wird das Kind sich immer übergeben, andernfalls ist das Mittel falsch. Bauchkrämpfe, Magenkrämpfe, oft Migräne bzw. sehr starke Kopfschmerzen sind hier ganz typisch. Verstopfung mit dauerndem erfolglosem Stuhldrang ein Zeichen, dass Nux das Mittel der Wahl ist.  Die Kinder klagen nach dem Stuhlgang häufig über das Gefühl, nicht sauber zu sein bzw. sie sagen es sei etwas zurückgeblieben. Verbesserungen treten konkret ein, nach Ausscheidungen, kurzem Schlaf oder auch Einhüllen des Kopfes. Mamas kuscheliger Lieblingsschal tut oft so gut!! Bietet dem Kind einen kalten Himbeersaft an, den verlangt es mit Sicherheit gerne aber bitte schnell. Geduld ist hier nicht gerade die Stärke. Zieht ihm jedenfalls locker sitzende Kleidung an, vor allem am Hosenbund. Ihm ist kalt.

Phytolacca (Phyt.), Phytolacca decandra), Kermesbeere

Der Hals tut weh, Schlucken ist fast unmöglich, was man den Kindern direkt ansieht. Wenn Mama in den Hals hineinschaut sieht sie einen dunkelrot leuchtenden oft violetten Rachen mit geschwollenen Mandeln. Meist sind diese weißlich bis gräulich belegt. Macht euren Kindern folgende Übung vor: Lufteinziehen bei geschlossenen Zähnen. Das müsste ihnen gut tun. Hier hilft Phytolacca.

Sambucus nigra (Samb.), Schwarzer Holunder

Wenn das Baby eine verstopfte Nase hat, aber kein Sekret aus der Nase möchte dann ist der Schnupfen also trocken und Sambucus ein Helferlein. Beim Weinen klingt es heißer und muss öfters husten. Beim Kuscheln merkt man, dass das Kind schwitzt – legt man es hin und es schläft, schwitzt es nicht mehr.

Spongia (Spong.), Euspongia officinalis, Meerschwamm

Oft geht es einem so richtig auf den Geist, wenn das Kind während des Essens, während dem Lego spielen oder wann auch immer pausenlos räuspert. Ich muss mich da zurücknehmen denn oft ist es tatsächlich keine Pflanzerei des Kindes sondern es beginnt einfach ein Infekt mit Heiserkeit und eben dieser Räusperei. Gefolgt von trockenem, bellendem Husten beim Einatmen. Das Kind hält sich wie bei Aconit den Hals beim Husten.Es schwitzt in der Nacht, hat teilweise Erstickungsanfälle und erfährt Besserung durch warme Getränke.

Alle angeführten Mittel eignen sich natürlich auch für Erwachsene bei ähnlichen Symptomen.
Sehr wichtig: sollten sich die Beschwerden nicht schnell verbessern, kontaktieren Sie bitte umgehend die ÄrztIn Ihres Vertrauens.

Ich hoffe, ihr könnt mit meinen Listen was anfangen. Sollte sich wissenschaftlich was ändern, bin ich bemüht die Liste dahingehend zu verbessern, dass ihr Mütter tip top informiert seid!

Ich hüte mich bewusst davor meine klare Meinung bezüglich dieser Impulstherapie nach Außen zu tragen, denn es bedarf wie auch zum Beispiel beim Impfthema, Ernährungsthema und viele Themen rund um die Alternativmedizin ausführlicher Beratung, viel Zeit sowie Empathie.

Mir ist wichtig, dass ich Mütter unterstützen kann und Methoden aufzeige, wie dem Körper ihrer Lieblinge auch alternativ geholfen werden kann. Was mir an der Homöopathie gut gefällt ist dass der Mensch als Ganzes erfasst wird. Schwachstellen werden befragt, im Fall des Kindes oder des Säuglings greifen wir natürlich auf die Beobachtungsgabe der Mütter zurück und finden dann die passende Arznei. Ihr könnt euch nicht vorstellen, welche Erfahrungen ich mit den einzelnen Mamas machen durfte! Mamas sind die wahren Heiler ich sag’s euch! Glaubt an euch und eure Intuition. Da die Homöopathie sehr in Kritik mit vielen Wissenschaftlern, Ärzten, Apothekern und anderen Fachexperten steht ist mir wichtig zu erwähnen, dass es sich hierbei nicht um eine Wundermethode handelt und alles mit ein paar Kügelchen heilbar ist und natürlich gibt es klare Grenzen. Mir gefällt auch der Gedanke sehr, dass sie wunderbar mit der Schulmedizin kombinierbar ist. Ich finde ja sowieso jeder Arzt sollte mit einem Homöopathen kooperieren. Wer weiß. In England funktioniert das schonmal super. Es gibt zahlreiche Studien, die die Wirksamkeit jenseits des Placeboeffektes belegen auch wenn es noch keinen endgültigen Nachweis der Wirkweise gibt.

Es ist alles immer eine Frage der Wahrnehmung und Achtsamkeit. Wenn wir etwas nicht sehen wollen, werden wir es auch nicht sehen.

Wenn aber allein die Möglichkeit besteht, dass ich chemische Stoffe bis zu einem gewissen Grad vermeiden kann und die Lebenskraft anders verbessern kann dann mach ich das bei mir und vor allem bei meinen Kindern.

Für die Mamas, die daran interessiert sind die Kinder sanft zu heilen oder stark davon überzeugt sind, dass sich gerade die Kinderkörper supercool mit alternativen Heilmethoden regulieren lassen – genau für diese Mamas ist diese Liste!

Alle Kritiker und alle Meinungen, die hier auseinander gehen haben natürlich auch einen Platz hier und ihr dürft sehr gerne wieder eure Erfahrungen mit uns teilen.

Die Liste wurde nach Bestem Wissen und Gewissen von mir erstellt und ich verwende sie genau so wie sie hier schwarz auf weiß steht bei meinen zwei Kindern.

Wenn ihr euch nun selber ein bisschen mehr einlesen wollt, Buchtips  gebe ich sehr gerne via Mail weiter.

20170619_115602

Kinderhomöopathie Checkliste Teil 1

von Verena

20170619_115602

Spätestens beim ersten Wehwehchen des Neugeborenen fragen sich zum Glück viele Mamas welche Alternativen es zu Chemie & Co gibt. Dieser Beitrag zeigt eine Auflistung der zehn wichtigsten Akutarzneien im homöopathischen Bereich. Ein Besuch beim Homöopathen bzw. Kinderarzt soll dadurch nicht ersetzt werden.

Die unten genannten Fiebermittel wirken in der D 30 Potenz am schnellsten. Ihr löst am besten 5 Globuli in Wasser auf und lasst das Kind schluckweise über 5 – 6 Stunden hinweg davon trinken oder gebt es mit einem kleinen Löffel in den Mund. Bei einer Besserung hört ihr auf. Die Arznei darf wirken.

Globuli in der Potenz D 12 werden 2 – 3 x täglich als 5 Kügelchen im Mund unter die Zunge gelegt. Bei Besserung wieder aufhören und wirken lassen. Es ist allerdings überholte Schule, dass bei Akuterkrankungen immer die niedrigen also zum Beispiel die D Potenzen zum Einsatz kommen.

Es können durchaus auch höhere stärker wirksame Potenzen wie C angewendet werden, in dem Fall würde ich aber mit einem Homöopathen sprechen. Auch speziell ausgebildete Ärzte sowie Apotheker können euch hier super weiterhelfen. In der Frühschwangerschaft empfehle ich Arzneien bis maximal C12 -C30.

Aconitum (Acon.), Aconitum napellus, Blauer Eisenhut

Oft ist es wie verhext. Du legst dein Kind abends noch quietschfidel ins Bett und um Mitternacht erwacht es mit Fieber, hustet trocken und hat rote Ohren, also eventuell Ohrenschmerzen. Du spürst, dass dein Kind Angst hat und verunsichert ist, es weiß nicht was mit ihm passiert. Es empfindet Licht als störend, Geräusche und Berührungen sind auch nicht erwünscht. Es ist blass, fühlt sich heiß an es schwitzt aber nicht. Oft verlangt das Kind nach kaltem Wasser. Der Infekt mit Fieber, welcher von sehr plötzlich auftretenden Symptomen gekennzeichnet ist schreit nach Aconit. Sehr oft ist das so, wenn man mit den Kinder bei sehr kaltem Wetter oder Wind draußen war. Kalter Wind ist sehr häufig der Auslöser!

Apis mellifica (Apis), Honigbiene

Apis ist das Hauptmittel bei Allergien. Du gibst es nach Insektenstichen, wenn die Haut typisch stark wässrig geschwollen ist. Oft weinen die Kinder und jammern, dass es brennt oder sich stechend anfühlt. Sofortige Besserung tritt zum Beispiel durch kalte Kompressen oder Wickel ein. Bei Apis wollen die Kinder kratzen und draufdrücken. Du gibst dieses Mittel aber auch zum Beispiel wenn Ohrenschmerzen als heftig stechend und brennend geschildert werden. Diese treten nachmittags auf. Bei Ohrenschmerzen muss die Mama abwiegen, wann der Gang zum Arzt notwendig ist. Empfehlenswert ist in diesem Fall eine rasche Abklärung der Beschwerden – allerdings kennen die Mütter die Grenze der Selbsttherapie am allerbesten. Hört auf euer mütterliches Bauchgefühl. Ich habe mich in den drei Jahren Mama-Sein noch kein einziges Mal getäuscht. Und was ich kann, könnt ihr auch. It’s that simple!

Arnica (Arn.), Arnica montana, Arnika

Kennt sogar der Business-Papa von nebenan, der mit Globuli so rein gar nix am Hut hat. Arnika fehlt einfach in keiner Kinderapotheke denn es ist das Mittel der Wahl bei stumpfen, blutigen Verletzungen. Ob dein Kind vom Fahrrad fällt und offene Knie hat oder es sich beim Apfelkompott Zubereiten in die Finger schneidet – ob es sich verrenkt oder prellt. Ich habe Arnika immer mit dabei am Berg, im Schwimmbad, am Spielplatz – und ich brauche es auch sehr sehr oft. Nicht nur für meine Kinder. Arnika gebe ich ausnahmsweise immer in der Potenz C 30 – könnt ihr euch auch merken. Ruhig etwas höher potenzieren in dem Fall. Auch nach der Geburt ist Arnika ein super Mittel auch für die Mutter, deren Gebärmutter überanstrengt ist. Der Muskel wird ja ständig gegen das Kind gedrückt.

Bellis perennis (Bell-p.), Gänseblümchen

Bellis ist ideal bei tieferen Schnittverletzungen, tiefen Blutergüssen, Schlägen, Stürzen, Verstauchungen, Verrenkungen, Zerrungen und Quetschungen. Oft wird das Gänseblümchen nach geburtshilflichen Verletzungen bei Mamas eingesetzt.  Ihr könnt euch ganz easy merken: Alles was tiefer liegt braucht Bellis – alles Oberflächliche Arnica.

Arsenicum album (Ars.), Arsen

Es kommt vor, dass die Kinder über Übelkeit klagen und dann gleichzeitig erbrechen. Begleitet wird dieser Zustand von Durchfall. Der Anblick von Speisen oder auch der Geruch wird fast nicht ertragen. Das Verlangen nach schluckweise warmen Wasser ist da, kann allerdings nicht behalten werden. Wärmflaschen tun gut, Ruhe und viel Körperkontakt bessern das Arsen Kind. Ich empfehle das Mittel auch sehr gerne wenn Familien auf Reisen gehen. Arsen sollte in keiner Reiseapotheke fehlen. Es ist das Mittel der Wahl wenn ihr was Schlechtes gegessen habt und euch davon übel ist oder ihr euch sogar übergeben müsst.

Belladonna (Bell.), Atropa Belladonna, Tollkirsche

Das typische Belladonna-Kind ist knallrot, heiß und “brennt” – der Hals, die Wange, das Ohr. Der Beginn der Beschwerden ist vor Mitternacht und hohes Fieber ist ein typischer Begleiter. Der Beginn ist dramatisch und heftig – Kinder berichten oft von Dingen, von denen sie sich fürchten, die phantasieren. Sie schwitzen im Fieber und husten trocken. Die Augen sind extrem empfindlich gegen Licht. Die Kinder sind trotzdem sehr lebhaft. Hier ist immer das Gefäßsystem mit Hitze betroffen, Röte, klopfende, pulsierende, brennende Schmerzen sind typisch. Brustentzündungen zeigen auch Belladonna Merkmale, es wird hier auch sehr häufig von Hebammen empfohlen. Kälte als Gegenmaßnahme hilft hier immer!

Bryonia (Bry.), Bryonia cretica, Zaunrübe

Hier entwickeln sich die Beschwerden langsam- Das Kind erwacht am Morgen krank und möchte in Ruhe gelassen werden. Es ist fast immer so richtig grantig. Auffällig ist das große Verlangen nach kaltem Wasser, da hier alles trocken ist: Hals, Haut, Husten. Die Kinder halten den Teil der weh tut mit der Hand.

Cantharis (Canth.), Lytta vesicatoria, Spanische Fliege

ist ein beliebtes Mittel wenn der Verdacht auf eine Blasenentzündung besteht. Meist sind Mädchen betroffen und leiden unter häufigem Wasserlassen bzw. dem Gefühl zu müssen. Es brennt vor, während und nach dem Urinieren. Hier würde ich die Arznei stündlich in D 12 geben – eine Besserung tritt nach etwa 2-3 Stunden auf.  Auch hier wieder: Mamas beobachten und lesen ihre Kinder wie niemand sonst. Ihr spürt hin, wie ihr euer Kind  am besten unterstützt. Oft hilft Wärme in Form von Mamas Händen am Unterbauch oder eine Wärmflasche. Harnwegsinfekte sind gefährlich und es bedarf genauester Beobachtung mütterlicherseits wie sich der Verlauf der Beschwerden entwickelt. Hier würde ich lieber nicht zu lange abwarten und eher schneller den Rat des Arztes erbitten. Ist man allerdings schnell genug und fängt die Beschwerden mit viel Trinken und Wärme ab PLUS das Kind spürt eine eindeutige Besserung in den ersten 2-3 Stunden, dann ist es vertretbar zuzuwarten.

Carbo vegetabilis (Carb-v), Carbo ligni, Holzkohle

Euer Kind hat einen Magen/Darminfekt mit extremen Blähungen. Der Oberbauch fühlt sich hart an und ist aufgetrieben. Das Gesicht ist blass und kalt schweißig. Es verlangt nach einer warmen Decke, fröstelt und wenn ihr das Fenster weit aufmacht tritt eindeutig eine Besserung ein. Frischluft! Hilft bei Carbo.

Chamomilla (Cham.), Chamomilla recutita, Echte Kamille

Diese Mittel kennen wir wohl alle. Sehr viele Mamas versuchen gerade beim Zahnen eine Alternative zu Schmerzmitteln zu finden, da wir ja wissen woher der Schmerz kommt. Hier hilft die Kamille wunderbar. Beobachtet euer Kind. Nicht immer ist Kamille die erste Wahl – wohl aber, wenn es total zornig, gereizt, ärgerlich wirkt und dauernd herumgetragen werden möchte. Dann habt ihr es am Arm und dann will es wieder keine Nähe. Du fühlst dich überfordert, denn du weißt einfach nicht wie du es deinem Kind leichter machen kannst. Chamomilla Fall! Dazu passt auch noch die rote Wange, dort wo der Zahn durchbrechen will. Die Gegenseite ist blass. Sehr oft hat das Kind Durchfall, der sehr oft leicht grünlich aussieht.

Kommende Woche schreibe ich für euch die nächsten zehn Mittel auf. Dann habt ihr einen super Überblick und seid was akute Wehwehchen angeht topfit! Ihr Power-Mamas!

Trend it up! Der neue Stokke Steps ist da!

von Verena

Papa kriegt ein neues Mountainbike. Mama eine neue Meditationsmatte inklusive Wasserflasche. Der große Bruder  eine Trompete. Mit dieser trötet er uns tagtäglich um spätestens sechs Uhr ein Happy Birthday in die Ohren, sodass wir uns ziemlich oft fragen:

Warum kauft man einem Zweijährigen eine

T R O M P E T E ?!

Weiterlesen »

Picknick de Luxe oder ein Mandelmilchrezept

von Verena

Die schönsten Momente unseres Alltags sind die, in denen es mich fast ein bisschen elektrisiert vor Glück und Liebe. Zwei zufriedene Kinder zu beobachten und zu begleiten ist die wohl emotionalste, allergrößte Sache der Welt. Weiterlesen »

Der Weg weg von der Perfektion..

von Verena

…hin zum realen Alltag mit meinen Kindern.

Weiterlesen »

“Feel good being you” oder auf und davon

von Verena

2016-10-23-PHOTO-00000019

Vor zwei Wochen kamen wir inmitten eines chaotischen Frühstücks – also alle  in PJ’s, zwei von uns ziemlich verschmiert mit Marmelade und Brei – auf die glorreiche Idee,

kurzfristig  alles hinter uns zu lassen, den Haushalt liegen und stehen zu lassen, dies und das einfach mal los zu lassen, um in die wohl unberührteste Natur entfliehen zu können die ich zu dieser Jahreszeit kenne. Weiterlesen »

#selfcareTuesday

von Verena

thumbnail_FullSizeRender-13

Heute haben wir uns mal ein paar Tag zu spät gegönnt, was gut tut. Macht aber nix. Das Gefühl ist dasselbe. Sind wir mal nicht so hart mit uns selber und genießen was unser Herz weit macht und uns ein Stückchen mehr in unsere Mitte bringt.

Weiterlesen »

#selfcareTuesday

von Verena

thumbnail_FullSizeRender-3

 Hello #selfcareTuesday!

Bei diesem Ritual geht’s ums Langsam werden, achtsam sein. Dem Herbst zuzuschauen wie prachtvoll er sich uns präsentiert.

Das Überangebot an Farben in uns aufzusaugen und für den Winter zu speichern.

Die Kinder so dankbar und genügsam zu erleben ist wirklich etwas sehr Cooles und ich muss sagen, ich bin fast ein bisschen stolz darauf, dass sie sich wie ein Seepferdchen an sehr einfachen Dingen erfreuen können.

Oder war das das Honigkuchenpferdchen. Schnuppe welches Pferdchen, ach ihr wisst schon.

Weiterlesen »